Photos & Elixirs de fleurs | Flower Photos & Essences | Helmut Maier

Mein Abenteuer mit den Bach-Blüten wurde 1989 initiiert: Nach Abschluß des Studiums in Empirischer Kulturwissenschaft, Rhetorik und Spanisch fühlte ich mich etwas zermürbt und entmutigt, nicht so recht wissend, für welchen weiteren Lebensweg ich mich entscheiden sollte.

Eine Ärztin gab mir eine Bach-Blüten-Mischung mit Scleranthus und Gentian – zweimal ein paar Tropfen eingenommen, war mir am Tag darauf ganz klar: Ich entscheide mich für die Arbeit als Foto-Journalist bei unserer Tageszeitung und lasse die Universität hinter mir.

Die plötzliche Klarheit und Entschiedenheit von einem auf den anderen Tag faszinierte und motivierte mich, die Welt der Bach-Blüten und ihrer Energien zu erforschen. Während ich die nächsten fünf Jahre Fotos aus allen Lebensbereichen für die Zeitung machte, lernte ich parallel die harmonisierende und transformierende Wirkung der Blüten-Essenzen und ihre tiefere Bedeutung kennen.

Mit der Zeit reifte der Gedanke, die Energie der Blüten – normalerweise über die Sonnen- oder Kochmethode in die Essenzen übertragen –  auch visuell einzufangen und nutzbar zu machen. So begann ich auch die Bach-Blüten zu fotografieren, kündigte 1994 meinen Zeitungsjob, zog für 3 Jahre nach Südfrankreich und reiste in dieser Zeit – nun ganz zum Blüten-Fotograf geworden – durch Frankreich, England, Deutschland und die Schweiz, um die Energien der 37 Blüten und von Rock Water zu fotografieren.

1997 konnte ich das vollendete Bach-Blüten-Fotoset im schottischen Findhorn auf dem Internationalen Blütenessenzen-Kongreß vorstellen und so fanden die Fotos ihre ersten Wege in die Welt.

Die nächsten zehn Jahre waren von vielen Seminaren in Deutschland, Frankreich und Belgien geprägt, die die neue Möglichkeit boten, die Wirkung der Blüten-Energien direkt über die Kontemplation der Blütenposter zu erfahren. Und ebenso die intuitive und therapeutische Arbeit mit den BACH-Blüten-Fotos für die therapeutische Praxis zu erlernen oder für sich privat anzuwenden. (Zur Information: Wir führen aktuell und in absehbarer Zeit KEINE Bach-Blüten-Seminare durch).

2003 absolvierte ich die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie, um mit meiner Frau, der Heilpraktikerin und Homöopathin Rita Maier, an einem festen Standort zusammen zu wirken. In unserer Gemeinschaftspraxis haben die Bach-Blüten – und seit 2007 auch die Orchideen-Essenzen – einen festen Platz. (Mehr zu unserer vielfältigen Arbeit auf www.heilpraxismaier.de und www.healingorchids.de).

Blüten sind eine Einladung, die Schönheit des Lebens im Hier und Jetzt zu fühlen und zum Fühlen der Schönheit und Liebe unserer Seele zurückzufinden. Wir sind nicht getrennt, sondern ein Teil der Natur. Natur ist Schönheit und Harmonie, in ihr wirken Kooperation und Liebe. Ihre Schönheit reflektiert die Schönheit und das Licht unserer innersten Wesensnatur.

Blüten-Energien wirken wie lichtvolle Impulse, denen wir uns öffnen können,

  • um das aufzulösen, was unsere Konditionierung an Angst, Abwehr, negativen Emotionen und destruktiven Verhaltensweisen hervorgebracht hat
  • um den Zugang zu unserer verdunkelten lichtvollen Seite zu öffnen und zu vertiefen
  • zu uns SELBST aufzuwachen und das in uns zu finden, warum wir in dieser grandiosen Zeit epochalen Wandels auf die Erde gekommen sind
  • uns für unsere wirkliche Lebensbestimmung zu entscheiden und gemeinsam eine Neue Erde hervorzubringen.

Ich bin sehr dankbar, daß die Blüten mich auf diesen Weg geführt haben und die intuitionsgeführte Arbeit mit den Blüten-Fotos und Essenzen einen Teil zu unserem Heilwerden und zur Selbsterneuerung auf der Erde beiträgt.

Helmut Maier
Falkensee
1. Oktober 2021